Werdegang

Aktuelle Tätigkeit

Software-Entwicklerin

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Informatik an der FAU Erlangen und TU Karlsruhe (in Karlsruhe mit Nebenfach Verkehrsplanung)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Computerlinguistik der Universität Heidelberg
  • 1998 Promotion in Informatik an der Universität Mannheim
  • Seit 1998 als Software-Entwicklerin tätig

Wissenschaftliche Erfahrung

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Computerlinguistik
  • Promotion in Praktischer Informatik

Zivilgesellschaftliches Engagement

Als junge Frau

  • Uni-Friedensgruppe in Karlsruhe
  • Friedensgruppe für das ehemalige Jugoslawien
  • VCD Heidelberg

In den letzten Jahren

  • Mentor Lesehelferin
  • Arbeitsgruppe Asyl: Rohrbach sagt JA
  • Mitgründung des Radentscheids Heidelberg und des Klimaentscheids Heidelberg

Meine persönliche Motivation für meine Kandidatur

Der Klimawandel hat mich schon als junge Frau beunruhigt – darum habe ich z.B. nie ein Auto haben wollen – aber ich habe ihn weiter in der Zukunft verortet und dann auch wieder aus dem Bewusstsein verloren. Erst 2019 durch die Bilder der tauenden Permafrostböden habe ich begriffen, wie weit die Klimakrise inzwischen vorangeschritten ist.

Seitdem bin ich in der Klimabewegung aktiv, um zu retten, was noch zu retten ist. Natürlich treibt mich dabei die Sorge um die Zukunft meiner drei Kinder besonders an.

Die Kandidatur für die Klimaliste scheint mir ein sehr wirksames Mittel zum Umsteuern zu sein, denn im Landtag können wir viel erreichen, um wirksam Klimaschutz zu betreiben: Hier können wir den notwendigen Wandel in der Energieversorgung, im Verkehr und in der Landwirtschaft vorantreiben.